Warum dieser Blog?

UNTERHALTUNG. INSPIRATION. HEIMAT

Die Rubrik ‚Lesenswert‘ ist eine wunderschöne Einladung Dinge, Orte oder die Heimat wieder- aber auch neu zu entdecken.
Was im Leben bleibt sind Momente die einen bis in das Innerste berühren. Wir hoffen, eure Neugier geweckt zu haben, die Welt achtsam zu entdecken und durch unsere Inspiration eure eigene Lebensgeschichte zu füllen.

 

7. Juli 2022

Bona Baskets verlieren Heimspiel

Die Bona Baskets am Samstag den 09.04.2022 das Heimspiel gegen die Mannschaft vom MTV Stuttgart mit 69:93 vrloren.

26. Juni 2022

Benefizkonzert für die Kreismusikschulen

Eine Premiere gab es am Freitag den 24.06.2022. Im Rahmen der 50. Weilburger Schlosskonzerte gab es im Renaissancehof und der Schlosskirche ein Benefizkonzert zugunsten der Kreismusikschulen Limburg und Oberlahn.

22. April 2022

Die Nacht der Unterscheidung und Entscheidung

Die Osternacht, die Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag, ist für Bischof Dr. Georg Bätzing eine Zeit des Übergangs in der Grenzzone zwischen Tod und Leben, zwischen Finsternis und Licht. „Die Osternacht ist nicht eine Zeit der sicheren Alternativen“, sagte der Bischof von Limburg und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz am Karsamstag, 16. April. Mit hunderten Gläubigen feierte er die Liturgie der Osternacht im Hohen Dom zu Limburg.

28. Februar 2022

Bona Baskets Limburg verlieren Heimspiel gegen die Gießen Pointers

Mit 70:82 verlieren die Bona Baskets Limburg das Heimspiel gegen die Gießen Pointers.

5. Februar 2022

Baugeschichte des Limburger Dom

Text:     Dr. Bernd A. Weil
Fotos:   one more picture

Der Limburger Dom beeindruckt als leuchtende und auf einem hohen Kalkfelsen thronende Kathedralkirche des Bistums Limburg nicht nur tief gläubige Menschen, sondern er zieht alle kulturell interessierten Besucher unweigerlich in seinen Bann. Der katholische „Georgsdom“, wie er nach seinem Schutzpatron Sankt Georg auch genannt wird, steht oberhalb der Altstadt von Limburg an der Lahn neben der um 800 entstandenen Burg und hat als einzige Kirche in Deutschland sieben Türme. Der zweite Schutzpatron ist der heilige Nikolaus von Myra.

31. Januar 2022

Der Goldene Grund

Text:     Dr. Bernd A. Weil
Fotos:   one more picture

Der „Goldene Grund“ verdankt seinen Namen dem besonders fruchtbaren gelbbraunen bis grauen Lössboden, einem homogenen, im Eiszeitalter vom Wind abgelagerten sehr feinen Sediment, das vorwiegend aus karbonathaltigem Schluff, pulverisiertem Quarz und verschiedenen Tonmineralen besteht und sogar als Heilerde Verwendung findet. Geografisch umfasst der Goldene Grund einen Naturraum im Herzen des Taunus, der sich ungefähr von Limburg-Lindenholzhausen im Nordwesten bis nach Waldems-Bermbach im Südosten und von Hünfelden-Dauborn im Westen bis Selters-Eisenbach im Nordosten erstreckt.

9. Januar 2022

Timelaps Dom, Schloss und Lahn

Ein kurzes Timelaps des Limburger Doms mit dem Schloss sowie der Schleuseninsel.

Die hohe Lage auf dem Kalkfelsen oberhalb der Lahn sorgt dafür, dass die Kathedralkirche weithin sichtbar und mit seinen sieben Türmen einzigartig in Deutschland ist.

6. Januar 2022

Unsere Postkarten

Die individuell gestalteten Limburger Ansichtskarten spiegeln das Ambiente der liebens- und lebenswerten Altstadt mit ihren historischen Fachwerkhäusern, dem Dom sowie der alten Lahnbrücke wider. Unsere Postkarten sprechen nicht nur Touristen an, sie sind auch bei den Limburgern sehr beliebt.

14. Dezember 2020

Unser neues Buch

Unser neuer Bildband mit einem Vorwort von Dr. Bernd A. Weil lädt zur Entdeckungstour durch den Goldenen Grund ein. Unter dem Titel „Unterwegs im Goldenen Grund“ haben wir Alexandra Michel und Thorsten Wagner ein Buch mit 300 Aufnahmen auf 252 Seiten veröffentlicht, in dem die sehenswerten Gemeinden Brechen, Hünfelden, Selters (Taunus) und die Stadt Bad Camberg ausführlich dokumentiert werden.

10. August 2020

Unterwegs in Limburg

Anders als der Dichter oder der Maler interpretiert der Fotograf sein Objekt nicht direkt, sondern wartet, bis es das von selbst tut. Seine Werkzeuge sind neben der Kamera vor allem die Geduld und der Sinn für die Ästhetik des Augenblicks.

Der Bildband „Unterwegs in Limburg – Fotografien und Ansichten von Alexandra Michel & Thorsten Wagner“ ist das bemerkenswerte Ergebnis eines solchen geduldigen Wartens, auf dass das Licht selbst all den Gässchen, den verborgenen Höfen und den stillen, romantischen Plätzen ihren ganz besonderen Zauber entlockt. Auf 120 Seiten lassen der „gebürtige Säcker“ Thorsten Wagner, und seine Frau Alexandra Michel, den Betrachter an ihrer wunderbaren Liebeserklärung an die Limburger Altstadt teilhaben. In einzigartigen Stimmungen und manchmal überraschenden Blickwinkeln zeigen sie uns das Lahnstädtchen.

„Unterwegs in Limburg“ ist eine wunderschöne Einladung, die Heimat wieder- aber auch neu zu entdecken.

Der Autor einiger unserer Texte

Dr. phil. Bernd A. Weil, geboren am 28. November 1953, ist verheiratet mit Jutta Reichwein-Weil und studierte Germanistik, Politikwissenschaft, Geschichte und Diplompädagogik an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Er ist Oberstudienrat, Diplompsychologe, Sozialpädagoge, Autor, Herausgeber und Verleger, war Rezensent der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn und der Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden sowie Gutachter beim Hessischen Kultusministerium und bei verschiedenen internationalen Instituten. Neben zahlreichen Buchveröffentlichungen schrieb der Publizist und Vortragsreferent viele Beiträge für Bibliografien, Lexika, Zeitungen, Fachzeitschriften, Internet und Rundfunk.